Wettkampf News

Allinckx Meisterin, Müller 14. Titel in Serie - Bericht von Andreas Dietzsch

Am vergangenen Wochenende wurden im Sihlsports in Langnau am Albis, die Schweizer Einzel-Meisterschaften erfolgreich durchgeführt. Trotz diversen einzuhaltenden Richtlinien aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann man durchaus positiv auf den Event zurückblicken. Für die meisten Spieler war es der erste Wettkampf nach einigen Monaten Zwangspause, gleichzeitig aber eine erste gute Standortbestimmung.
Im zweiten Anlauf (SEM im März abgebrochen) wurde die SEM in kleinerem Rahmen durchgeführt. Bei den Damen wurde ein 16er Draw als PSA National Closed ausgespielt, so konnten die Profis nebenbei Punkte für die Weltrangliste erspielen. Bei den Herren stand ein 32er Draw auf dem Programm. Beide Draws waren stark besetzt, jedoch blieben einige Startplätze leer und die Draws waren nicht bis zum letzten Startplatz belegt.
Europas Juniorin Nummer Eins, Ambre Allinckx, gewinnt in überzeugender Manier ihren ersten Schweizermeistertitel! Als 3/4 Gesetzte startete die Weltnummer 108 ins Turnier. Nach einem Freilos in der ersten Runde und einem lockeren Dreisatzsieg in der zweiten Runde, folgte das Halbfinal gegen die bessergesetzte Nadia Pfister (WR 75).  Nach Verlust des ersten Satzes, fand Allincks besser ins Spiel und sicherte sich einen 3:1 Sieg. Im Final wartete die zweifache Schweizermeisterin und Topgesetze Cindy Merlo (WR 65). Merlo blieb bis zu diesem Zeitpunkt ohne Satzverlust.
Das Finale gestaltete sich hart umkämpft und äusserst ausgeglichen. Allinckx erspielte sich einen komfortablen 2:0 Satzvorsprung, ehe sich Merlo den dritten Durchgang holen konnte. Im vierten Satz nutze Allinckx den dritten Matchball und sicherte sich somit den ersten Elite Titel.
Bei den Herren heisst der Schweizermeister zum 14. Mal in Folge Nicolas Müller. Die Nummer 32 der Weltrangliste überzeugte auf ganzer Linie. Ohne einen einzigen Satzverlust stemmt Müller den Pokal erneut in die Höhe. Das bereits im Vorfeld erwartete Finale gegen Dimitri Steinmann (WR 59) fand eher ein überraschend klares Ende. Steinmann erwischte einen fehlerhaften Start und musste den Startsatz mit 3:11 abgeben. Im zweiten Durchgang wurde Steinmann stärker und die Partie gestaltete sich ausgeglichener. Die Oberhand behielt aber wiederum Müller, welcher auch den zweiten Durchgang mit 11:7 für sich entschied. Weiter ging es mit dem dritten Satz und einem bärenstarken Müller. Mit 11:5 ging dieser Satz und somit der Titel an den Hirzler. Seit 14 Jahren ist die «Swiss Rocket» ungeschlagen.
Ein starkes Turnier zeigte auch der Krienser Cedric Kuchen. Als Turnier Nummer 5 startete der er ins Rennen und musste sich lediglich gegen den Schweizermeister geschlagen geben. Diese Leistung wurde mit der Bronzemedaille belohnt.
Das Turnier-OK bedankt sich bei allen Sponsoren und Teilnehmern.
Herzliche Gratulation an alle Medaillengewinner/Innen!

Resultate Herren HIER
Resultate Damen HIER

---Bericht vom Sonntag, 6. September 2020---

Ambre Allinck, die Nummer 1 Europas der Juniorinnen, gewinnt den ersten Elite-Schweizermeistertitel. Nici Müller holt in beeindruckender Weise seinen 14. Titel.

SEM 2020 2
vl: Cindy Merlo, Ambre Allinckx, Nadia Pfister, Jasmin Ballmann

SEM 2020 1
vl: Dimitri Steinmann, Nicolas Müller, Cédric Kuchen, Yannick Wilhelmi

skl allinckxambre200906 79211
@stefankleiserfotografie

skl allinckxambre200906 80566
@stefankleiserfotografie

skl allinckxambre200906 84099
@stefankleiserfotografie

skl mullernicolas200906 81566
@stefankleiserfotografie

skl mullernicolas200906 84577
@stefankleiserfotografie

Drucken E-Mail

Swiss Squash Geschäftsstelle:
Swiss Squash
Sihltalstrasse 63
8135 Langnau am Albis
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +41 (0)43 377 70 03
Mo - Do 10.00 - 12.00,  Di & Fr 13.30 - 15.30

Copyright © 2019 by Swiss Squash - powered by Joomla!