Schweizerischer Squash Verband

SwissSquash

Wettkampf News

WM Studenten 2018 in Birmingham, ENG - Bericht von Cédric Kuchen

Die FISU Universitätsweltmeisterschaften finden dieses Jahr in der neu erbauten Sportanlage der Universität von Birmingham statt. Studenten aus 20 verschiedenen Ländern nahmen heute an der offiziellen Eröffnungszeremonie der zehnten Studentenweltmeisterschaften teil.

Die Schweiz spielt dieses Jahr bereits zum 5. mal an diesem Event mit und ist auch dieses Jahr wieder mit einem starken Kader vertreten. Marija Shpakova, Milena Penkov, Robin Gadola, Christoph Zust und Remo Handl treten alle sowohl im Einzel-, wie auch im Teamevent gegen die anderen Studenten aus der ganzen Welt an. Betreut werden die Spieler und Spielerinnen von Coach Cédric Kuchen und Manager Antonio Latella. Antonio ist Leiter des Hochschulsports an der Universität Genf.

Wir sind alle sehr beeindruckt von der riesigen Sportanlage hier in Birmingham. Nicht ohne Grund findet hier von 2018 – 2022 das prestigeträchtige British Junior Open statt. Im Jahre 2022 werden hier sogar die Commonwealth Games ausgetragen.

Die Schweizer Squasher sind alle aus dem Hauptdraw ausgeschieden. Trotz teilweise knappen Partien schaffte es am Ende keiner der Schweizer Herren sich in die Top 16 zu spielen. Einzig Marija Shpakova erreichte das Achtelfinal, schied aber dann gegen die an Nummer zwei gesetzte Aika Azman (MYS) geschlagen geben. Trotzdem geht das Turnier noch weiter. In dieser Runde musste verlor sie trotz sehr starker Leistung mit 4-11 im fünften Satz gegen die Kanadierin Chloe Chemtop.

Milena Penkov schied bereits in der ersten Runde des Turniers aus und spielt nun nach einem Bye und einem W.O. Sieg morgen gegen die Tschechin Tereza Iznicova. 

Robin Gadola, Remo Handl und Christoph Zust konnten alle ihre erste Runde gewinnen sind aber anschliessend in der zweiten Runde in vier oder fünf Sätzen ausgeschieden. In den heutigen Partien trafen Christoph und Remo aufeinander, wobei Christoph das Schweizerduell mit 3-1 für sich entscheiden konnte. Robin erhielt 15 Minuten vor seiner Partie die Information, dass sein Gegner nicht antreten wird und er somit gewonnen hat. Neben den eigenen Partien verfolgen wir ständig die Partien der Topgesetzten Spieler. Die Nummer eins des Turniers Tsz Fung Yip (WR 25) aus Hong Kong ist ohne Satzverlust bis ins Halbfinale vorgedrungen und trifft dort auf den Malaien Addeen Idrakie. Im andere Halbfinal treffen sich Joshua Masters (Eng) und Safiq Kamal (MYS).

Bei den Frauen ist die Nummer eins des Turniers Grace Gear (GBR) gegen Alexa Pienaar (RSA) ausgeschieden. Diese trifft im Halbfinal auf Zoe Foo Yuk Han (MYS). Den zweiten Finalplatz machen Aika Azman (MYS) und Lily Taylor (GBR) untereinander aus.

Alle Resultate können unter dem folgenden Link verfolgt werden:

http://www.tournamentsoftware.com/sport/draws.aspx?id=69E0848D-8A92-4BC6-BE67-F3E982BA4571

Im Verlaufe des Turniers wird es auch einen Live-Stream des Glasscourts geben. Dieser wird über folgenden Link abrufbar sein. 

http://wucsquash2018.com 

Stud. WM 1

Stud. WM 2

Drucken E-Mail

Swiss Squash Geschäftsstelle:
Swiss Squash
Sihltalstrasse 63
8135 Langnau am Albis
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +41 (0)43 377 70 03
Mo - Do 10.00 - 12.00,  Di & Fr 13.30 - 15.30

Copyright © 2017 by Swiss Squash - powered by Joomla!